Käseröllchen

Diese Mini-Snacks sind die idealen Party-Kracher. Als Fingerfood passen sie auf jedes Buffet zu jedem Anlass dabei sind sie ganz einfach zu machen.

Käseröllchen
20 Min
ca. 10x
Einfach
 1,00 € p. P.

Käseröllchen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Kräuterfrischkäse
  • 50 g roher Schinken
  • 80 g Gouda (am Stück)
  • 10 Scheiben Gouda
  • 3 Pk runde Kräcker (z. B. Ritz-Kekse)
  • Schnittlauch

Gewürze

  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry

Zubereitung

  1. Die Eier kochen bis sie hart sind.

  2. Die beiden Frischkäsesorten in einer Schüssel gut vermengen.

  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den rohen Schinken und die hart gekochten Eier ebenfalls klein schneiden.

  4. Den Gouda reiben und gemeinsam mit den Zwiebelwürfeln, den Eiern und dem Schinken zu dem Frischkäse geben. 

  5. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Schnittlauch würden und gut vermengen.

  6. 2 EL der Masse auf die kurze Seite einer Goudascheibe geben und eine Rolle formen. Die Rollen in Alufolie wickeln und kaltstellen.

  7. Kurz vor dem Servieren die Rollen auspacken, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Kräckern platzieren.

Tipps

Die Mengenangaben beziehen sich auf 3 Packungen Kräcker und reicht für ca. 10-20 Leute. Die Masse hält sich ca. 4-5 Tage im Kühlschrank. Also lieber immer nur soviel aufschneiden und auf Kräckern anrichten, wie benötigt. 

Teile das Rezept

Schlagwörter

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns

Facebook
Instagram
Pinterest
Käseröllchen

Diese Mini-Snacks sind die idealen Party-Kracher. Als Fingerfood passen sie auf jedes Buffet zu jedem Anlass dabei sind sie ganz einfach zu machen.

Käseröllchen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Kräuterfrischkäse
  • 50 g roher Schinken
  • 80 g Gouda (am Stück)
  • 10 Scheiben Gouda
  • 3 Pk runde Kräcker (z. B. Ritz-Kekse)
  • Schnittlauch

Gewürze

  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry

Zubereitung

  1. Die Eier kochen bis sie hart sind.

  2. Die beiden Frischkäsesorten in einer Schüssel gut vermengen.

  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den rohen Schinken und die hart gekochten Eier ebenfalls klein schneiden.

  4. Den Gouda reiben und gemeinsam mit den Zwiebelwürfeln, den Eiern und dem Schinken zu dem Frischkäse geben. 

  5. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Schnittlauch würden und gut vermengen.

  6. 2 EL der Masse auf die kurze Seite einer Goudascheibe geben und eine Rolle formen. Die Rollen in Alufolie wickeln und kaltstellen.

  7. Kurz vor dem Servieren die Rollen auspacken, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Kräckern platzieren.

Tipps

Die Mengenangaben beziehen sich auf 3 Packungen Kräcker und reicht für ca. 10-20 Leute. Die Masse hält sich ca. 4-5 Tage im Kühlschrank. Also lieber immer nur soviel aufschneiden und auf Kräckern anrichten, wie benötigt. 

Teile das Rezept

Schlagwörter

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns

Facebook
Instagram
Pinterest

Das könnte dir auch gefallen