Schoko-Rotweinkuchen

Schoko-Rotweinkuchen

Saftiger Schokoladenkuchen mit feinen Rotweinaromen und einem Hauch von Zimt. Ein absoluter Traum für alle Schokoliebhaber!

Schoko-Rotweinkuchen

Zutaten

  • 375 g Mehl
  • 300 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 150 g Schokoraspeln
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 Pk Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 6 Eier
  • Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
  • Haselnusskrokant

Zubereitung

  1. Eier trennen. Zucker und Butter zu dem Eigelb geben und schaumig schlagen

  2. Kakaopulver, Zimt, Backpulver, Mehl und Schokoraspeln nacheinander langsam unterrühren.

  3. Dann den Rotwein hinzugeben und zu einem glatten (eher flüssigen) Teig rühren.

  4. Das Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit einem Löffel nach und nach unterheben.

  5. Den Teig in eine Springform geben und bei 175 °C ca. eine Stunde backen.

  6. Kouvertüre langsam im Wasserbad schmelzen und den ausgekühlten Kuchen damit überziehen.

  7. Das Haselnusskrokant über die noch flüssige Schokolade geben.

Tipps

Wer mag, kann das Haselnusskrokant auch durch Smarties, Mandelsplitter, Schokotrofen oder anderen Toppings ersetzen. 

Teile das Rezept

Schlagwörter

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns

Facebook
Instagram
Pinterest

Saftiger Schokoladenkuchen mit feinen Rotweinaromen und einem Hauch von Zimt. Ein absoluter Traum für alle Schokoliebhaber!

Schoko-Rotweinkuchen
1,5 Std
1x
Einfach
 8,90 €

Schoko-Rotweinkuchen

Zutaten

  • 375 g Mehl
  • 300 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 150 g Schokoraspeln
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 Pk Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 6 Eier
  • Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
  • Haselnusskrokant

Zubereitung

  1. Eier trennen. Zucker und Butter zu dem Eigelb geben und schaumig schlagen

  2. Kakaopulver, Zimt, Backpulver, Mehl und Schokoraspeln nacheinander langsam unterrühren.

  3. Dann den Rotwein hinzugeben und zu einem glatten (eher flüssigen) Teig rühren.

  4. Das Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit einem Löffel nach und nach unterheben.

  5. Den Teig in eine Springform geben und bei 175 °C ca. eine Stunde backen.

  6. Kouvertüre langsam im Wasserbad schmelzen und den ausgekühlten Kuchen damit überziehen.

  7. Das Haselnusskrokant über die noch flüssige Schokolade geben.

Tipps

Wer mag, kann das Haselnusskrokant auch durch Smarties, Mandelsplitter, Schokotrofen oder anderen Toppings ersetzen. 

Teile das Rezept

Schlagwörter

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns

Facebook
Instagram
Pinterest

Das könnte dir auch gefallen