Serviettenknödel

Serviettenknödel

Klassische Serviettenknödel sind die perfekte Beilage in der deftigen Küche. Egal ob zu Rinderschmorbraten, Haxe oder Schweinsbraten.

Serviettenknödel

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 70 g Butter
  • 2 Brötchen
  • 2 Roggenbrötchen
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Eier und Milch mit einer Prise Salz und Muskat verquirlen.

  2. Zwiebel schälen, würfeln und in heißer Butter anschwitzen.

  3. Brötchen klein würfeln und mit Eier-Gemisch, Zwiebeln und Kräutern vermengen. Den Teig eine Stunde ruhen lassen. 

  4. Rollen von 5 cm Durchmesser formen, in hitze-beständige Frischhaltefolie (Mikrowellenfolie bis 160°C) fest einrollen und die Enden abbinden.

  5. In leicht siedendes Wasser legen und 30-40 Minuten ziehen lassen.

  6. Die Knödel aus dem Wasser nehmen und die Folie entfernen. In Scheiben schneiden und mit Sauce anrichten.

Tipps

Wer mag kann mit den Zwiebeln noch Speck auslassen und in den Teig untermischen.

Teile das Rezept

Schlagwörter

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns

Facebook
Instagram
Pinterest

Klassische Serviettenknödel sind die perfekte Beilage in der deftigen Küche. Egal ob zu Rinderschmorbraten, Haxe oder Schweinsbraten.

Serviettenknödel
2 Std
4x
Einfach
1,00 € p. P.

Serviettenknödel

Zutaten

  • 300 ml Milch
  • 70 g Butter
  • 2 Brötchen
  • 2 Roggenbrötchen
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Eier und Milch mit einer Prise Salz und Muskat verquirlen.

  2. Zwiebel schälen, würfeln und in heißer Butter anschwitzen.

  3. Brötchen klein würfeln und mit Eier-Gemisch, Zwiebeln und Kräutern vermengen. Den Teig eine Stunde ruhen lassen. 

  4. Rollen von 5 cm Durchmesser formen, in hitze-beständige Frischhaltefolie (Mikrowellenfolie bis 160°C) fest einrollen und die Enden abbinden.

  5. In leicht siedendes Wasser legen und 30-40 Minuten ziehen lassen.

  6. Die Knödel aus dem Wasser nehmen und die Folie entfernen. In Scheiben schneiden und mit Sauce anrichten.

Tipps

Wer mag kann mit den Zwiebeln noch Speck auslassen und in den Teig untermischen.

Teile das Rezept

Schlagwörter

Bleibe auf dem Laufenden und folge uns

Facebook
Instagram
Pinterest

Das könnte dir auch gefallen